ANGEBOTENE VERFAHREN

Hier erfährst du alles über unsere DHI- und FUE-Methoden zur Haartransplantation.


Was ist DHİ Technik? (Direct Hair İmplantation)

Es handelt sich um eine Haartransplantation die unter Verwendung von spezieller Stifte angewendet wird.  Da durch wird die Zeit für das Ausbleiben von Transplantaten verkürzt die aus Natur häufiger kommen. Mit dieser Technik wird kein Einschnitt in den zu wachsenden Bereich gemacht, so dass mehr Transplantate auf cm2 transplantiert werden können. Da durch hinaus wird die Erholungszeit und das Infektionsrisiko minimiert.
Diese Technik dauert länger als die FUE-Aussaat. Die durchschnittliche Betriebszeit beträgt 6-8 Stunden. Bei der DHI-Methode werden die personalisierten Stiftspitzen verwendet. Die Operation ist schmerzlos und mit minimalen Blutungen.

Haartransplantation mit DHI Technik

Die Transplantate werden mit dem Mikromotor aus dem Spendergebiet entnommen und in einer speziellen Lösung aufbewahrt. Diese Transplantate werden von Haartransplantationsassistenten ohne Schaden in spezielle Stifte gegeben. Gemäss der Haarwuchsrichtung wird der Stift von der Hautoberfläche eingetaucht und das Transplantat wird ohne Kontakt direkt in den entsprechenden Bereich gebracht. Während dieses Vorgangs sind keine Schmerzen zu spüren. Mit dem Vorteil, dass der Einschnitt nicht nebeneinander geschnitten wird, kann die gewünschte Frequenz gesät werden.
Die Stiftspritzen die während des Vorgangs verwendet werden sind individuell und können je nach Struktur der Transplantate auf dick, dünn, lang,oder kurz eingestellt werden.


Vorteile der Haartransplantation mit DHI Technik

• Transplantate haben weniger Ausschlusszeit. 
• Ohne Einschnitte und Narben. Dies beschleunigt den Heilungsprozess. 
• Das Infektionsrisiko ist bei dieser Methode ist bei einem minimum.
• Es ist einfacher, dem Haar eine natürliche Richtung zu geben, wenn die Haartransplantation abgeschlossen ist.
• Während des Eingriffs ist die Blutung sehr niedrig.
• Es ist eine optimale Methode für die unrasierte Einpflanzung.
• Es kann direkt in den freien Raum zwischen den Haaren verpflanzt werden, so dass sich Ihre vorhandenen Haaren nicht beschädigen.
• Es ist möglich, 2,5-mal häufiger als mit der FUE-Aussaattechnik zu pflanzen.
• Mit dieser Methode kann ein natürliches Aussehen in dem Bereich erzielt werden, in dem die vordere Haarlinie bestimmt wird.
 
Diese Methode ist die neueste Haartransplantationstechnik. Die Erfolgsquote des Verfahrens beträgt 98%. Als Saluss Medical Group bieten wir İhnen Haartransplantationen mit einem professionellen Team an, die sich aus allen Mitarbeitern unserer Einrichtung zusammensetzt, um die bestmögliche, korrekte und zuverlässige Behandlung zu gewährleisten.

Haartransplantation mit FUE (Follicular Unit Extrakcion) Technik

Bei einer Haartransplantation mit FUE-Technik werden die Transplantate mikromotorisch aus dem Spendergebiet entnommen und in einer speziellen Lösung aufbewahrt. Die Kanäle werden geöffnet, indem die Einschnitte entsprechend der Struktur des Transplantats mit FUE-Spitzen passen. Hiermit sind die zu säenden Bereich spezifisch und die zu säende Anzahl gekürzt. Die Transplantate werden vom Expertenteam einzeln in diese offenen Kanäle eingesetzt.


Die wichtigsten Elemente dieser Methode sind:
• Die Kanäle, die ausgesät werden sollten, werden gemäß der natürlichen Haarauslassrichtung geöffnet.
• Die Transplantate dürfen beim Einführen nicht durch eine Pinzette beschädigt werden.
• Rillen sollten bis zur Größe der Transplantate geöffnet werden (dick / dünn, einfach / mehrfach).


Der wichtigste Faktor bei dieser Methode die aufgrund der günstigen Kosten bevorzugt wird, ist die richtige Auswahl unserer Berater die diesen Eingriff in einer sicheren Umgebung in den Zentren mit Expertenteam und plastischem Chirurgen oder Dermatologen durchführen und indem sie die richtige Bewertung vornehmen.

Nach der Haartransplantation

Der Pflegeprozess nach der Haartransplantation ist ebenso wichtig wie die Anwendung der Operation. Die Punkte, die für die Nachsorge empfohlen werden, sollten sorgfältig angewendet und andere Praktiken konsultiert werden.
Unmittelbar nach der Operation wird der Spenderbereich durch Verband geschlossen. Es ist normal, in den ersten 2 Tagen milde Strömungen aus dieser bereich zu haben. Der Bereich, in dem die Aussaat offen bleibt, erfordert keinen Aufbereitungsvorgang. Es ist der wichtigste Faktor, um sich 10 Tage lang vor den Faktoren zu schützen, die den Blutdruck und das Trauma erhöhen.

24 Stunden nach der Haartransplantation mit DHI-Methode, FUE-Methode und 72 Stunden nach der ersten Wäsche.

Sie sollten diese Waschmethode wie gezeigt und für die angegebenen Zeiträume anwenden. Spezielle Schampoos und Lotionen für diesen Prozess werden von uns als Saluss Medical Group geliefert.
Ihr Verband wird kurz vor dem ersten Waschen geöffnet und der Verband muss nicht wieder geschlossen werden.
Jeder Wundheilungsprozess findet in der Schalenbildung in diesem Prozess statt und nach 10 Tagen mit der richtigen Wäsche werden diese Schalen gegossen und die Pflanzflächen sind als vollständig haarigen bereich zu sehen.
Juckreiz kann bis zu 2-3 Tage nach der Operation auftreten. Dies ist ein Prozess, der in jeder Wundheilungsperiode gesehen wird. Sie können die mitgelieferten Tabletten einnehmen und die empfohlene Lotion auf Ihren Spenderbereich auftragen.
Es wird empfohlen, 2 Tage nach dem Eingriff sich auszuruhen. In diesem Zeitraum kann es zu einem Ödem im behandelten Bereich vorkommen. Dies ist absolut normal. Es ist möglich, dieses Ödem in kurzer Zeit mit der Behandlung zu beseitigen und sich auszuruhen.
Nach der Operation kann im Spendergebiet ein Brennen auftreten. Diese Stelle wird mit der empfohlenen Lotion behandelt.
Es ist sehr wichtig, die Aussaatfläche 10 Tage vor Kontakt zu schützen. Verwenden Sie daher keine Materialien, die in direkten Kontakt kommen können, wie z. B. Hüte oder Schals.
Nach dem ersten Monat nach der Operation beginnt der Prozess, den wir als Schockabwurf  bezeichnen. Während Ihr bestehendes Haar sein normales Aussehen beibehält, beginnen die Enden zu aufallen, wenn die Wurzeln in einem Teil des gepflanzten Haares wachsen. Dieser Vorgang wird als Schockabwerfen bezeichnet. Ab dem 3. Monat beginnen diese Haare gesund zu wachsen. Im 6. Monat werden 50% der Haare verpflanzt. Alle nach 12 Monaten gepflanzten Transplantate vervollständigen ihr Wachstum. Im Vertex-Bereich kann dieser Vorgang etwas länger dauern. In diesem Teil müssen Sie geduldig warten.

Wir empfehlen eine PRP-Behandlung nach der Operation, um Schockverluste zu reduzieren, vorhandenes Haar zu schützen und die transplantierten Haare direkt zu pflegen um gesündere Ergebnisse zu erzielen. Die PRP-Behandlung wird von Experten in unserer Einrichtung durchgeführt.

We would love to help you out =)

 

+905527081646

Arden Plaza
Kuskavagi 6 Cd No 37
07070 Konyaalti/Antalya

©2020 Saluss medical Group / created by SamLam